Saint Nectaire AOP fermier

Artikelnummer: No 02

Käse-Urgestein aus der Auvergne

Für uns war St. Nectaire immer ein etwas langweiliger Käse, bis wir den von Mons probieren durften: Ein handvoll Bauern in der Auvergne, die Reiferäume in den Felsen und fertig ist das »Boah«!
 

Kategorie: Kuh


29,50 € pro 1 kg

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

kg


WIE DU IHN SCHMECKST
Vor dem Hinschmecken kommt erstmal das Anschauen und Riechen. Die Käse sehen mit ihrem Schimmelkleid und ihrer reliefartigen Oberfläche abenteuerlich aus. Und dann riechen sie noch nach Keller und Moder und lassen einen extrem pikanten und im Geschmack herausfordernden Käse erwarten. Weit gefehlt: Der Teig ist sehr fein und elfenbeinfarbig, hat durch die Reifung auf Stroh einen leicht erdigen und mineralischen Geschmack und eher milchige Aromen.

WAS DU DAZU TRINKST
Ein Käse aus der Auvergne und ein Wein aus der benachbarten Region der Côte Roannaise passen wunderbar zusammen: Es sollte ein Roter sein aus der Rebsorte Gamay.

WOHER ER KOMMT
Fährt man von Lyon aus kommend in Richtung Clermont-Ferrand und läßt diese Stadt in der Auvergne in Richtung Westen hinter sich, erreicht man schnell das Ursprungsgebiet des Saint Nectaire mit seinen teils geschwungenen und teils schroffen Hügeln und Bergen. Im kleinen Dorf Perpezat hat Mons zusammen mit einer örtlichen Bauernkooperative die Reiferäume für diesen Käse in den Felsen gebaut.

WAS ES NOCH ZU WISSEN GIBT
Ein fermier-Käse aus der Auvergne. Der Halbfeste reift in den feuchten Kammern traditionell auf Roggenstroh, was ihm ein erdiges, nussiges Aroma und die beschimmelte Rinde verleiht. Fünf bis acht Wochen braucht er, um Duft und Aroma voll zu entwickeln, die Rinde ist dann mit verschiedenen Grauschimmeln besetzt. Die Rohlinge werden auf wenigen ausgesuchten Bauernhöfen der umliegenden Dörfer produziert und gelangen nach wenigen Tagen in die Reiferäume von Mons. Aber nicht etwa im fast zwei Autostunden entfernten Saint Haon le Châtel, sondern in den eigens gebauten Reiferäumen vor Ort in Perpezat im Herzen der Auvergne. Regionaler geht nicht, was dem Käse auch geschmacklich richtig gut tut: Für uns gibt’s keinen besseren Saint Nectaire.

Herkunft: Frankreich
Aufbereitung: Rohmilch
Rinde: Naturrinde Grauschimmel verzehrbar
Lab: Kälberlab
Produkt: Französischer halbfester Schnittkäse aus Rohmilch, 45 % Fett i. Tr., Stückgröße min.: ca. 250 g
Nährtwertangaben je 100 g:
Brennwert (kcal/kJ) 339/1410
Fett 27
davon ges. Fettsäuren 18
Kohlenhydrate 0,3
davon Zucker 0,0
Eiweiß 25
Salz 2,1

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: